Betriebliches Gesundheitsmanagement


Francis Linde gründete nach dem Durchleben eines Burnouts ein Netzwerk, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Betriebe in Mitteldeutschland bei ihrem Ansinnen zu unterstützen, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Dieses Netzwerk ist noch immer am Wachsen und nun bereit diese Mission zu starten. Ich bin mit an Bord.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Diagramm BGM

Steigende Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen

In den letzten 12 Jahren sind die Fehltage aufgrund von psychischen Erkrankungen um 90% gestiegen (TKK – Gesundheitsreport 2018, S. 68). Nach einer aktuellen Studie des Robert-Koch-Instituts sind 33,3 % der deutschen Bevölkerung psychisch krank. Ein Teil davon zeigt sich auch in den Gesundheitsreporten der großen Krankenkassen (TKK; BARMER; DAK; AOK). Dort sind sie mit ca.18% auf Platz 2 der Erkrankungen (DAK Gesundheitsreport 2013 – Sonderanalyse psychische Krankheiten, S. 28).

Dies stellt inzwischen viele Unternehmen vor große Probleme. Dazu gehören auch die finanziellen Verluste, welche die erhöhten Fehlzeiten erzeugen. Dabei könnte der größte Teil dieser Erkrankungen durch frühzeitige Psychotherapie oder z.T. schon durch Gesundheitscoaching verringert oder z.T. sogar vermieden werden.

Problem erkannt

Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher (Vorsitzender des Vorstandes, DAK, 2018): „Wie wir jüngst durch eine Umfrage von 100 Unternehmen aus allen Branchen und mit unterschiedlichen Betriebsgrößen erfahren konnten, haben viele Personalverantwortliche die psychischen Belastungen in der Arbeitswelt als Präventionsfeld erkannt…“ (DAK – Gesundheitsreport 2018, Vorwort)

Das Problem wird also gesehen. Nun braucht es Möglichkeiten es anzugehen und zu lösen … Dafür hat sich ein in Mitteldeutschland ein Netzwerk an Fachkräften für Gesundheitsmanagement zusammengeschlossen. Dieses will Unternehmen ermöglichen, die Gesundheit der Arbeitnehmer zu stärken, zu fördern oder wiederherzustellen. Dazu gehören neben der psychischen natürlich auch die körperlichen Aspekte von Gesundheit. Aus einem großen Portfolio aus Angeboten und Experten kann so für jedes Unternehmen ein individuelles Paket zusammengestellt werden. Ausführlichere Informationen direkt beim Netzwerk „AGILeLIGA“.